Investor rückt mit Gerichtsvollzieher und Polizeischutz Laubenpiepern auf die Gärten, lässt ein Tor aufbrechen

Der Flächennutzungsplan schließt hier Wohnbebauung aus, die Potsdamer Kleingärtner haben ihre Pacht auch immer bezahlt. Trotzdem drehte ein Investor den Laubenpiepern das Wasser ab, ein Zugangsweg wurde einfach blockiert. Jetzt wurde unter Polizeischutz von einem Gerichtsvollzieher ein Tor aufgebrochen, um eine Räumung einzuleiten. Hier der Bericht der Märkischen Allgemeine und ein Beitrag von rbb24.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0