Mehr Laissez-faire im Garten – gerade im Herbst

Abgeblühte Stauden, Sonnenblumen und andere Samen tragende Pflanzen bitte bis zum Frühjahr stehen lassen, weil sie Nahrung für Vögel bieten und Wildbienen in den Stängeln überwintern. Fallobst solle man als Futterspende liegen, Beeren und andere Wildfrüchte hängen lassen. Laub- und Reisighaufen bieten gute Überwinterungsplätze für Gartentiere. Weniger aufräumen hilft Igeln, Siebenschläfern, Fledermäusen und Insekten, gut über den Winter zu kommen.

Und das Umweltbundesamt warnt vor dem Einsatz von Laubsaugern. Solche Geräte können nicht nur zwischen 90 und 120 Dezibel laut werden und damit in der Liga von Kettensägen und Presslufthämmern spielen. Vor allem Geräte mit Häckselfunktion sind zudem eine tödliche Gefahr für Insekten, Frösche, Spinnen oder Regenwürmer. Hier der ganze Bericht aus Spektrum.de