Die Bezirks-Sozis und lästige Einwohnerfragen

Weiß eigentlich jeder hier demokratisch Gewählte, was repräsentative Demokratie ist? Eineinhalb Jahre, nachdem die BVV Charlottenburg-Wilmersdorf das Instrument der Einwohnerfragen zusammen gestrichen hatte, steht jetzt am 13. Dezember im Rathaus eine halbe Rolle rückwärts auf der Tagesordnung (TOP 7.2) . Dazu ein Beitrag des "Kiezer Weblog vom Klausenerplatz". Vielleicht werden diese Einwohnerfragen demnächst ja auch endlich inhaltlich beantwortet - was wir beispielsweise beim Fragenkomplex zu den Kleingartenkolonien "Oeynhausen" und "Friedrichshall" (TOP 1.2) gleich hören werden...